Sie sind hier: Startseite Wir über uns Die neue Gefährlichkeitsabfrage durch den Gerichtsvollzieher nach § 42 a des Sächsischen Justizgesetzes (SächsJG)

Die neue Gefährlichkeitsabfrage durch den Gerichtsvollzieher nach § 42 a des Sächsischen Justizgesetzes (SächsJG)

„Zwar weiß ich viel, doch möcht’ ich alles wissen.“

Der Ministerialrat Markus Schlüter beschäftigt sich in der aktuellen DGVZ 01/15 mit der neuen Gefährlichkeitsabfrage durch den Gerichtsvollzieher nach § 42 a des Sächsischen Justizgesetzes (SächsJG).

Kontakt

Schriftleiter Stefan Mroß
77815 Bühl
Ernst-von-Biedenfeld-Str. 14
E-Mail: Stefan Mroß

Kontaktformular: here.

Navigation
Aktuelle Ausgabe

Februar 2017Übersicht der aktuellen Ausgabe: hier.

Ihr Vorteil:
Online-Zugriff auf alle Volltexte der Deutsche Gerichtsvollzieher Zeitung (DGVZ) seit 1995!

 Login für Abonnenten.

Sie möchten bei uns inserieren?

Sie möchten bei uns inserieren?Sprechen Sie unseren stellvertretenden Schriftleiter,
Rainer Jung, an:
Bahnhofstr. 31
35410 Hungen
Tel:  0 64 02 / 405-38
Fax: 0 64 02 / 405-38

 
Benutzerspezifische Werkzeuge